Startseite
  Über...
  Archiv
  Ein paar persönliche Eindrücke
  Infos über Neuseeland
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

Counter

http://myblog.de/zuchini

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hey, ab in den Sueden...

Ja, meine Lieben!
Ich hab es endlich geschafft: seit genau 6 Tagen bin ich auf der Suedinsel! TRAUMHAFT sag ich euch!
Aber erstmal langsam von vorne!
Das "Big- Day-Out"- Konzert war echt voll der Hammer. Fruehs um acht haben wir unseren ersten Tequilla genossen und uns danach total aufgedreht zu sechst in Seans Auto gequetscht (keine Angst, die gute Melanie war natuerlich ein "sober Driver"). Der arme Sean musste in den Kofferraum, was er die ganze Zeit mit "Bullshit"kommentiert hat. Aber gegen 4 Maedels und einen kleinen Bruder ist man als einzige maennliche Fraktion machtlos- auch im eigenen Auto. Sorry Sean!*fies-grins*
Dort angekommen mussten wir uns erstmal zwischen 5 Buehnen, der Raggae-Wiese "Lilyworld"und dem Tanzzelt "Boiler-Room"entscheiden. Natuerlich ging es erstmal gemuetlich auf die Raggae-Wiese, wo wir gleich fruehs um elf richtig abgegangen sind .
Bis um 1 in der Nacht pendelten wir zwischen den Bands hin und her, aber es war einfach unmoeglich alles zu sehen. The Killers, Muse, Tool (nicht so ganz meine Welt, aber Finale des Tages), My Chemical Romance, Shapeshifter und irgendeine Raggae-Coverband haben wir uns aber trotz anderen parallel laufenden Bands vollstaendig gegeben. Total Geil, sag ich euch!
Am naechsten Tag haben wir Seans Flamme Cate in Hamilton besucht, und trotz unserem "hang-over"waren wir auch dort nochmal gross feiern. (Sean will sich mit uns dort nicht mehr sehen lassen- versteh ich nicht...)
Am Sonntag ging es dann endlich wieder zurueck nach Palmi (unterwegs haben wir noch einen hollaendischen Hitchhiker mitgenommen), wo ich dann endlich fuer Mittwoch meinen Bus nach Wellington gebucht habe.
In Wellington angekommen passiert mir erstmal das Unglaublichste ueberhaupt: ich laufe nichts ahnend die Strasse entlang und hoere auf einmal jemanden meinen Namen rufen! HAEH???
Und dann steht doch wirklich die Frille vor mir (zur Erinnerung: die Frille hat mit uns im Kiwipackhouse gearbeitet und einen Van neben uns "gewohnt")! Das kann doch echt nicht wahr sein, oder? Auch Alex und Leni aus Hastings hab ich dort nochmal getroffen. Kleine Welt, dieses Neuseeland *unfassbares-kopf-schuettel*
In den naechsten drei Tagen war dann erstmal Kultur angesagt: ich war im Te Papa Nationalmuseum, habe eine Fuehrung durch den "Beehive"(=Parlamentsgebaeude) gemacht und eine Stadtrundfahrt mit dem Bus. Am Samstag ist der Sean mit drei seinen Kumpels runtergekommen, weil am Samstag grosses Pferderennen war. Die ganze Stadt war von Schickimicki- Leuten ueberschwemmt, die es kaum erwarten konnten, Tausende von Dollar zu verwetten (irres Volk, wa?) und Champagner zu trinken. War aber kein schlechtes Erlebnis muss ich sagen, obwohl die arme Natha 20 Dollar auf den schlechtesten Gaul gesetzt hat. Ich dachte jeder verdient mal eine Chance!(-das Mistvieh wurde Vorletzter).
Sonntag bin ich dann endlich mit der Englaenderin Gemma mit der Faehre auf der Suedinsel in Picton angekommen.
Auf der Faehre haben wir den Kiwi Grant und seinen englischen Freund Neil getroffen, die uns dann mit ihrem Van die drei Stunden nach Nelson mitgenommen haben.
Dort angekommen gab es ein grosses Wiedersehen mit...MATHIAS!! Juhuu! Der Gute lebt noch und ist jetzt seit 3 Monaten gluecklich mit der Malin zusammen.
Zusammen sind wir dann nach Blenheim gefahren, um dort nochmal auf einer Winery zu arbeiten. Diese Plaene fielen dann sprichwoertlich ins Wasser- das Wetter hier ist echt unberrechenbar. Entweder es ist kochend heiss oder es regnet wie aus Eimern. Das sieht man auch der Landschaft hier unten an: zwischen ueppig bewachsenen Huegeln, kommen immer wieder kilometerlange Savannenaehnliche Landschaften zum Vorschein. Aber die LKAndschaft ist echt der Traum- wirklich eine ganz andere Welt!!
Nach langem Hin und Her bin ich dann letztendlich runter nach Christchurch gefahren. Der Gute Max ist jetzt naemlich 2 Monate mit seinem Fahrrad unterwegs und hat mir sein Auto fuer diese Zeit hinterlassen *froi*.
Nun wohn ich seit einem Tag in einer kaffeeabhaengigen WG (Jake, einen den ich in Mahia kennen gelernt habe, hat mich erstmal gnaedigerweise bei sich aufgenommen) in Christchurch und werde mir hier wahrscheinlich meinen naechsten Job suchen, bis die Emma fuer drei Wochen runterkommt, um mit mir die Suedinsel zu entdecken!
PUH!! Nun reichts aber! Ich hoffe ihr kommt noch einigermassen mit! Bei Fragen, bitte melden!!
Ich hab euch ganz dolle lieb!!
3.2.07 01:35
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Luu (3.2.07 17:13)
Wie immer ist es schön von dir zu lesen, auch wenn ich noch immer auf meine Email warte...(schrieb da doch tatsächlich letztens jemand, er würde jetzt öfter mal mailen...unvorstellbar oder...?!) *fg*

Ich wünsch dir weiterhin ganz viel Spaß meine Maus...bis bald deine Luu


Sascha (10.2.07 18:24)
Das mit dem Mailverkehr finde ich auch seltsam muss wohl am Neuseeländischen Internet liegen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung